Portfolio Review

Beim Portfolio Review am Samstag habt ihr die Möglichkeit, eine Auswahl eigener Arbeiten oder ein komplettes Projekt bei zwei unserer vier Fotografie-Expert*innen zu präsentieren und so ein professionelles und konstruktives Feedback zu bekommen. Ob analoge, digitale oder Mixmedia-Arbeiten: Ihr entscheidet, was ihr zeigt!

Das Angebot richtet sich an alle, die Inspiration brauchen oder ihre Arbeiten auch einfach mal unter vier Augen besprechen möchten.

Übrigens: Unter allen Teilnehmern vergibt eine Jury zudem den analogueNOW! Talents Award für das beste Portfolio! Die Preisverleihung findet noch am selben Abend statt.

 

Teilnahmebeitrag:

2×20 min: 30€ / 25€ ermäßigt*

3x20min: 40€ / 35€ ermäßigt*

*Schüler, Studenten, Rentner, Arbeitslose, Grundwehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende

 

Anmeldung:

Meldet euch an per Mail an Aleksandra (a.rieder-koll(at)analoguenow.com)

Anmeldeschluss: 3.10.2017Aber Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Nach der erfolgreichen Buchung und Zahlungseingang wird die Anmeldebestätigung zusammen mit den Tipps zur Vorbereitung für das Portfolio Review verschickt.  

 

Unsere Fotoexpert*innen:

Felix Hawran (Fotogalerie Friedrichshain, Berlin)

Felix Hawran leitet seit 2015 die Fotogalerie Friedrichshain und ist dort verantwortlich für alle Fotoausstellungen. Bei der Gründung im Jahre 1985 war sie die erste Galerie in der DDR, die sich ausschließlich dem Medium der Fotografie widmete. Nach wie vor entstehen die meisten ausgewählten Serien mit analogen Kameras. Felix ist es wichtig, den Schwerpunkt auf sozialdokumentarischer, engagierter Fotografie zu erhalten und im regen Austausch mit Fotograf*innen und Publikum zu bleiben. Zur Förderung junger Talente rief er das Projekt „Jugend fotografiert“ ins Leben, bei dem sich jedes Jahr Kinder und Jugendliche, Schulen und Fotoprojekte bewerben können, um Teil einer vierwöchigen Gruppenausstellung zu werden.

Christian Klant (Fotograf www.christian-klant.de)

Der Berliner Fotograf Christian Klant ist Spezialist für das Kollodium Nassplattenverfahren. Er fotografiert sogenannte Wet Plates in Formaten bis zu 40x50cm, sowohl im Rahmen künstlerischer Projekte als auch für Auftragsarbeiten. Darüber hinaus arbeitet er mit unterschiedlichen historischen Edeldrucktechniken wie Platin/Palladium-, Karbon-, Salz und Albumin-Druck. In Workshops und als Dozent u.a. für c/o Berlin und die Lette-Akademie unterrichtet er regelmäßig Anfänger und Fortgeschrittene in handgemachter, analoger Fotografie. Seine Arbeiten wurden international ausgestellt.

Chantal Alexandra Pilsl (CAP Photo, Multimedia, Editing)

Chantal Alexandra Pilsl ist freie Fotografin mit einem Hang für multimedial erzählte Geschichten. Neben einem Studium der Journalistik hat sie an der Ostkreuzschule für Fotografie die Ausbildung zur Bildredakteurin abgeschlossen. Aktuell ist sie im Verlag Gruner und Jahr tätig.

Aleksandra Rieder-Kollesinska (Freie Bildredakteurin, Kuratorin, Visual Expert, Project Coach)

Aleksandra Rieder-Kollesinska studierte Kultur- und Theaterwissenschaft und Visuelle Medien mit Schwerpunkt Fotografie in Berlin. 2016 schoss sie das Studium der Bildredaktion an der renommierten Ostkreuzschule für Fotografie ab. Ein Jahr später folgte der Zertifikatskurs „Kuratieren“ an der UdK. Seit 2014 ist sie freiberuflich als Photo Consultant, Project Coach, Visual Expert sowie als Bildredakteurin und Kuratorin tätig.