Analoger Fotostammtisch #2 – Boxolab



Zur zweiten Ausgabe haben wir Jasper Eikmeier eingeladen, der uns seine analoge Großformatkamera Boxolab vorstellt. Das Besondere daran? Mit ihrer Mini-Dunkelkammer im Inneren kann man die belichteten Fotos gleich entwickeln; außerdem arbeitet Jasper nach dem Open Source-Prinzip: Anhand der frei im Internet verfügbaren Bauanleitung kann sich jeder seine eigene Boxolab-Kamera selbst bauen, Fotos machen und experimentieren. Die integrierte Schau-Brille erlaubt einen einzigartigen Blick auf das normalerweise verborgene Innere einer Kamera.


Beim Fotostammtisch stellt Jasper seine Kamera und ihre Arbeitsweise erstmals in Berlin vor. Anschließend können sich Interessierte aus dem Publikum mit der Boxolab fotografieren lassen.

Der Abend findet in deutscher Sprache statt.


Wann geht’s los?

Die zweite Ausgabe des Stammtischs findet am 30. November ab 20 Uhr statt.


Wo muss ich hin?

Zu The Impossible Project Laboratory, Potsdamer Str. 87, 10785 Berlin


Wer kann kommen?

Jede/r Analogliebhaber/in, Fotograf/in und Interessierte ist herzlich eingeladen!


>> Hier geht’s zum Facebook-Event.


SPECIAL HINT
Aufgepasst – ihr habt die Chance auf einen doppelt analogen Abend: Bevor um 20 Uhr Jasper das Wort ergreift, stellt Florian „Doc“ Kaps, einer der Impossible-Gründer, sein neues Buch Polaroid The Magic Material vor. Der Vortrag findet statt im Rahmen des All-Analog Aperitif, veranstaltet von The Impossible Project Laboratory. Auch hier ist der Eintritt frei, los geht’s um 18:30 Uhr!

Das könnte Dich auch interessieren...